Neueste Kommentare
Archive

Tafel als PDF

Klosterruine Servitenkloster St. Wolfgang in KuLaDig

Hier: Broschüre Klosteranlage St. Wolfgang

 

 

Liebe Freunde und Mitglieder des Wolfgänger Geschichtsvereins,

der Vorstand unseres Vereins wünscht Euch und Euren Angehörigen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für das neue Jahr 2020.

Auf das neue Jahr wollen wir gemeinsam in geselliger Runde anstoßen und laden deshalb alle Mitglieder und Freunde unseres Vereins zu einem Neujahrsempfang ein.

Termin: 24. Januar 2020, 19 Uhr in der Lutherkirche Wolfgang

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden wir  auch zwei interessante Kurzfilme mit den Titeln  “ Keltenfürst “ und “ Die Wetter – von der Quelle bis zur Mündung “ sehen. Diese Filme mit einer Gesamtdauer von ca. 40 Minuten wurden von Mitgliedern des Film- Foto- Videoclub Hanau e.V. produziert.

Wie auch in den letzten beiden Jahren wird ein Buffet für unser leibliches Wohl sorgen. Gerne nehmen wir dafür noch Sachspenden entgegen. Bitte teilt uns Eure Teilnahme am Neujahrsempfang bis zum 17. Januar 2020 mit.

Wir sehen uns hoffentlich gesund und guter Dinge am 24. Januar 2020 in der Lutherkirche.

Noch eine schöne Zeit und liebe Grüße,

Werner Kilschautzky

Telefon: 06181/52572, Mail: w.kilschautzky@gmail.com

 

Alte Wolfgänger Kirche

 

Der Wolfgänger Geschichtsverein wünscht allen Freunden und Mitgliedern ein frohes Fest und Glück und Gesundheit für das Neue Jahr.

Wir sehen uns Anfang 2020 zum Neujahrsempfang!

 

August Gaul: Eselserie

Liebe Mitglieder und Freunde des Wolfgänger Geschichtsvereins,

am Dienstag den 26. November besichtigen wir die sehenswerte August-Gaul-Ausstellung. August Gaul zählt zu den bedeutendsten Künstlern der Moderne. Als bekanntes Mitglied der Berliner Sezession prägte er im Kreis von Max Liebermann und Paul Cassirer eine Kunstauffassung, die sich vom Historismus und Repräsentationsbedürfnis der Kaiserzeit loslöste. Gaul gestaltete monumentale Skulpturen in Stein und Bronze ebenso wie Klein- und Kleinstformate und konzentrierte sich auf Tiermotive. Die Museumspädagogin Susanna Rizzo wird uns fachkundig durch die umfangreiche Ausstellung führen. Im Anschluss an die Führung treffen wir uns in der Pizzeria Da Pasquale in Großauheim (gegenüber vom Bahnhof) und lassen den Nachmittag ausklingen.

Zum Start treffen wir uns am Dienstag den 26.11.2019 um 15.45 Uhr vor der Lutherkirche in Wolfgang und bilden Fahrgemeinschaften zum Museum.

Seien Sie herzlich willkommen!

PS: Fahrgemeinschaften können über Werner Kilschautzky organisiert werden: Telefon: 06181/52572, Mail: w.kilschautzky@gmail.com

Das Begleitprogramm zur Ausstellung finden Sie >>Hier<<

 

Bei der Grabstätte „Koch/Michel“ handelt es sich um das älteste noch erhaltene Grab auf dem Friedhof in Wolfgang. Um die Grabstätte entsprechend zu würdigen, konnte mit der Friehofsverwaltung vereinbart werden, dass nach Ablauf der Nutzungszeit das Grab eingesät wird. Der Grabstein jedoch soll dauerhaft auf der Grabstätte verbleiben. Die Stadt Hanau übernimmt dankenswerterweise in diesem Fall die Rasenpflege und die Kosten für die Standsicherheit des Grabsteins.

´

Liebe Mitglieder und Freunde des Wolfgänger Geschichtsvereins,

am Samstag den 12. Oktober besuchen wir den Geschichtsverein Klein-Auheim und besichtigen die Ausstellung im RadWerk. Der stellv. Vorsitzende Herr Detlef Hellmann wird uns durch die Ausstellung führen. Da das Bistro im RadWerk dann Betriebsferien hat, gehen wir nach der Führung ins Anglerheim und lassen uns Kaffee und Kuchen munden.

Dazu treffen wir uns am Samstag den 12.10.2019 um 14.00 Uhr vor der Lutherkirche in Wolfgang und bilden Fahrgemeinschaften zum RadWerk.

Seien Sie herzlich willkommen!

PS: Fahrgemeinschaften können über Werner Kilschautzky organisiert werden: Telefon: 06181/52572, Mail: w.kilschautzky@gmail.com

Finissage

Die Fotoausstellung zur Geschichte Wolfgangs in der Lutherkirche ist zu Ende gegangen. Aus diesem Anlass gibt es eine allerletzte Gelegenheit die großformatigen Bilder im Rahmen einer kleinen Finissage zu sehen. Besonders hinweisen möchte ich auf den einmaligen, richtig großen Plan der Pulverfabrik von 1909.

Termin: Freitag 20.09.2019 um 19 Uhr, Lutherkirche Wolfgang

Nach einer kleinen Führung durch die Ausstellung (ca. 30 Min.) besteht anschließend die Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch.

Seien Sie herzlich willkommen!

Von Bill EbbesenAm Mittwoch den 04.09.2019 um 18 Uhr bis ca. 19:30 Uhr gibt es was zu sehen und zu hören.

Ort: Wildpark alte Fasanerie Klein-Auheim

Es ist die Brunft des Rotwildes, die Hauptpaarungszeit der Hirsche. Unter der Leitung von Heinz Ross und mit der Försterin Frau Sabine Scholl vom Forstmuseum machen wir eine Führung zum Rotwildgatter. Sie werden die Hirsche röhren hören, vielleicht auch kämpfen sehen.

Anschließend lassen wir die Veranstaltung im Anglerheim ab ca. 20 Uhr ausklingen.

Eine Anmeldung wegen Fahrgemeinschaften oder Platzreservierung kann über Werner Kilschautzky getätigt werden: Telefon: 06181/52572, Mail: w.kilschautzky@gmail.com

Seien Sie herzlich willkommen!

Diesen Beitrag weiterlesen »

´

Liebe Mitglieder und Freunde des Wolfgänger Geschichtsvereins,

im Monat Juli sollte ursprünglich ja ein Ausflug nach Lohr stattfinden. Aus terminlichen Gründen fällt dieser Ausflug leider aus.

Daher bieten wir eine kleine Wanderung rund um das Vereinshaus der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald an. Die Vereinshütte liegt mitten im Wald zwischen Oberrodenbach und Somborn.

Dazu treffen wir uns am Samstag den 24.08.2019 um 14.30 Uhr vor der Lutherkirche in Wolfgang und bilden Fahrgemeinschaften zur Vereinshütte. Den dortigen Waldlehrpfad werden wir unter der Führung von Waldführer Heinz Ross erkunden.

Danach treffen wir gegen 15.30 Uhr zu Hausmachertorten und Kaffee an der Hütte ein und genießen einen gemütlichen Nachmittag in herrlicher Waldatmosphäre.

Seien Sie herzlich willkommen!

PS: Fahrgemeinschaften können über Werner Kilschautzky organisiert werden: Telefon: 06181/52572, Mail: w.kilschautzky@gmail.com